Fuldaradweg

Der Fuldaradweg ist auch als Hessischer Radfernweg (R1) bekannt. Er führt auf einer Gesamtlänge von 260 Kilometern von der Quelle der Fulda in Wasserkuppe durchs malerische Fuldatal nach Hann. Münden, wo Fulda und Weser zusammenfließen und endet an der Wesertherme in Karlshafen.

Auf dem Fuldaradweg wird überwiegend auf asphaltierten Wirtschafts- und Radwegen gefahren. Einige Etappen werden auch auf wenig befahrenen Landstraßen zurückgelegt. Ab Gersfeld kann der Flussradwanderweg für Familien und ungeübte Radfahrer empfohlen werden. Für Rennräder dagegen ist dieser Fernradwanderweg nicht zu empfehlen.

Entlang des Fuldaradwegs erwartet den Radler eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten. In Fulda angekommen, laden die Michaelskirche, der Barockpalais, das Stadtschloss und der imposante Dom zu einer Besichtigung ein. Im weiteren Streckenverlauf kommen Radfahrer, die sich für mittelalterliche Geschichte interessieren, auf ihre Kosten: In der Stadt Schlitz laden fünf Burgen zur Besichtigung ein.

Von Schlitz aus führt der Fuldaradweg durch die Niederau nach Bad Hersfeld. In der Festspielstadt bietet sich eine Besichtigung der Stiftsruine, der weltweit größten Kirchenruine im romanischen Baustil, an. Anschließend wird weiter über Ludwigsau, Bebra nach Rotenburg a. d. Fulda, eine mittelalterliche Fachwerkstadt, geradelt. Die Erlebnisregion im Herzen des Fuldatales versetzt Radfahrer zurück in die Zeit der Könige und Ritter, da die anschließende Etappe auf dem Fuldaradweg direkt über den Hof des berühmten historischen Klosters Haydau verläuft. Empfehlenswert ist ein Zuwischenstopp in der Bartenwetzerstadt Melsungen, die ebenfalls einen mittelalterlichen Stadtkern besitzt, bevor die Schlussetappe in die „documenta-Stadt“ Kassel auf dem Fuldaradweg in Angriff genommen wird.

Eine Besichtigung lohnen nicht nur die zahlreichen „documenta-Sehenswürdigkeiten“, sondern auch der Unesco-Bergpark Wilhelmshöhe ist sehenswert. Er ist der größte Bergpark innerhalb der europäischen Grenzen. Von Kassel aus erreichen Radfahrer die Stadt Hann, in welcher sich die Fulda und die Werra vereinigen. Ab hier verläuft der Flussradweg entlang der Weser weiter zum Ziel des Fuldaradwegs, der berühmten Wesertherme in Bad Karlshagen.

Bilder vom Fuldaradweg:

Schreibe einen Kommentar